Google Android 3.1 Honeycomb: Versehentliche Bestätigung von Adobe

von am

Bei Apple ist man in puncto Geheimhaltung sehr darauf bedacht, so wenig Informationen über neue Produkte wie möglich an die Öffentlichkeit zu tragen. Dass es aber auch sein kann, dass Geschäftspartner einer Ankündigung vorweg greifen, das zeigt Adobe bei Google. Denn von Google konnte man bislang noch keine Details zu einem Honeycomb-Update erfahren, doch bei Adobe hat man dieses aus Versehen angekündigt.

Und zwar in Verbindung mit dem Adobe Flash Player 10.2, den man auch für die neue Honeycomb-Version wird nutzen können. Beim Update von Adobe wurden einige Änderungen aufgelistet, unter anderem war dort auch zu lesen, dass eine bessere Hardwarebeschleunigung mit Adobe Flash 10.2 dann gegeben ist, wenn man sich Google Android 3.1 Honeycomb installiert. Zwar ist der Hinweis auf die neue Honeycomb-Version mittlerweile entfernt worden, dennoch spricht einiges dafür, dass Google in naher Zukunft mit einem Honeycomb-Update aufwarten wird.


Like it? Share it!

Array

Weitere Beiträge zum Thema: ,